Kramperlnacht mit Ehrungen beim MC Ergoldsbach

 Alexander Grosser sprang für den erkrankten Vorsitzenden Manfred Kammermeier ein und übernahm die Regie des Abends. Als Ehrengast konnte er Bürgermeister Robold begrüßen. Nach einem gemeinsamen Abendessen trug Marille Huber eine besinnlicheWeihnachtsgeschichte vor. Danach gab Alex Grosser einen kurzen Jahresrückblick über das vergangene Vereinsjahr.

Als Höhepunkte konnte man das Fahrradturnier an der Volksschule Ergoldsbach sowie das MAN Nutzfahrzeuge treffen bezeichnen. Die Kartjugend war das ganze Jahr über auf 16 Kartslalomveranstaltungen unterwegs. Zwei unserer Fahrer, Louis Pia und Martin Kammermeier konnten sich für den Niederbayernendlauf qualifizieren.

Bürgermeister Robold sagte in seiner Ansprache, er freue sich über die geleistete Arbeit im Verein und selbst ein so kleiner Verein wie der MCE ist für den Markt Ergoldsbach von Bedeutung.

Im Anschluss stand der Besuch des Nikolauses mit seinem Krampus auf dem Programm. Er hatte für die Kinder neben Lob und Tadel auch einige Leckereine dabei. Auch die Verantwortlichen des Vereins  mussten sich den Ausführungen des Nikolauses stellen.

Als Höhepunkt der Kramperlnacht kann man sicherlich die Ehrungen der langjährigen Mitglieder bezeichnen. So ist Oskar Königbauer bereits seit 40 Jahren dem Verein treu. Eine Teilnahme an der Kramperlnacht war Ihm aber aus Gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Für 10 Jahre Vereinstreue wurden Alexander Grosser sen. und jun. geehrt. Allen geehrten wurde ein kleines Präsent übergeben.

Zum Schluss dankte Alexander Grosser noch allen Mitgliedern die sich über das ganze Jahr mit großem Einsatz dem Verein zur Verfügung gestellt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das 8. MAN Nutzfahrzeug-Veteranentreffen in Ergoldsbach war für die Beteiligten aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz und aus Holland ein voller Erfolg. Ca. 100 Fahrzeuge mit über 150 Teilnehmern fanden den Weg nach Ergoldsbach. Am Freitag hatte man einen tollen und langen Abend im Festzelt. Samstag Morgen  nach dem Frühstück wurde mit 5 Oldtimerbussen nach Kelheim gefahren. Mit dem Schiff ging es weiter zum Kloster Weltenburg. Nach einem gemütlichen Mittagessen traten die Teilnehmer die Heimreise nach Ergoldsbach an. Am Abend trafen sich die Teilnehmer zu der offiziellen Begrüßung im und vor dem Festzelt. Ein deftiges Frühstück am folgenden Morgen sowie ein anschließender Frühschoppen rundeten das internationale Treffen ab.   

 

 

 

 

 

 Ostereiersuchfahrt beim MC Ergoldsbach  

 

Bei eisigen Temperaturen trafen sich am Palmsonntag die Kinder des MC Ergoldsbach im ADAC zur Ostereiersuchfahrt.

Vom Viehmarktplatz aus führte der Weg zum Suchplatz im nahegelegenen Waldstück bei Paindlkofen. Vorstand Manfred Kammermeier begrüßte die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern.

Mit großer Begeisterung suchten die Mädchen und Buben die von Meister Lampe versteckten Leckereien. Auch die Mamas und Papas unterstützten ihre Kids bei der Suche.

Stolz präsentierten die Kinder ihre gefundenen Eier und Süßigkeiten.  Mit Kaffee und Kuchen wärmte man sich in Jutta´s Cafe noch etwas auf.

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieg beim AC Regensurg

 

   

Regionssiegerehrung beim AMC Regen am 10.11.2012  

 

 

Am Samstag fuhren die Fahrer des Motorclub Ergoldsbach im ADAC zum AMC Regen, der die Regionssiegerehrung der Region 3 der Maier Korduletsch Kartslalommeisterschaft ausrichtete.

  

Nach einem durchaus turbulentem Start zu Beginn der Saison konnte man am Ende doch noch sehr gute Leistungen für den MC Ergoldsbach im ADAC einfahren. So konnte sich Martin Kammermeier in der Klasse 1 den dritten Platz von insgesamt 16 Teilnehmern sichern.  

Daniel Rogge fuhr im ersten Jahr in der Klasse 2 auf einem guten 19´ten Rang von insgesamt 28 Teilnemern. Alina Rogge fuhr ebenfalls das erste Jahr in einer höheren Starterklasse. Sie erreichte in der Klasse 3 den 14´ten Rang von insgesamt 20 Startern. Den 7´ten Rang in der Klasse 3 erreichte Quirin Pichelmeier. Er sicherte sich ebenso wie Martin einen Startplatz für den Endlauf der Niederbayerische Maier Korduletsch Kartslalommeisterschaft, der am 30.09.2012 in Plattling ausgetragen wurde. Am Morgen trafen sich auf dem Rennbahngelände in Plattling die besten 128 Fahrerinnen und Fahrer aus ganz Niederbayern. Hier musste sich Martin Kammermeier nur den beiden Seriensiegern der Region 2 und 3, Arndt Felix und Brehm Benedikt geschlagen geben und erreichte einen hervorragenden 3´ten Platz von insgesamt 19 Teilnehmern in der Klasse 1. Quirin Pichelmeier erreichte in der Klasse 3 einen ebenso achtbaren 18´ten Platz von insgesamt 28 Teilnehmern. Somit geht die Saison für den MC Ergoldsbach im ADAC auch 2012 wieder zu Ende und wir freuen uns schon auf einen Neustart in 2013.    

 


Martin Kammermeier beim

„Abend des Niederbayerischen Motorsports“

 

   

Martin Kammermeier vom MC Ergoldsbach im ADAC erhielt als Auszeichnung für seine ausgezeichneten Leistungen im Kartslalom eine Einladung zur Ehrung der erfolgreichsten Motorsportler der Niederbayerischen Maier Korduletsch Motorsportmeisterschaften 2012 im Kartslalom, Automobilslalom und Rallye Sport, die am 17. November im Schubert Donaucenter in Osterhofen-Ruckasing stattfand.

Sie ist mittlerweile viel mehr als „nur" eine Siegerehrung. Der Abend hat sich als Treffpunkt von aktiven Motorsportlern, Veranstaltern, hochkarätigen Gästen aus Wirtschaft und Politik, Freunden und Fans etabliert.  

"Standing Ovations", Jubel und donnernder Applaus dann beim großen Schlussbild mit allen Top-Platzierten auf der Bühne zu den Klängen von „Stand up for the Champions". Alle waren sich einig: Ein absolut würdiger Abschluss einer langen, spannenden Saison.

 

 

bayern-Endlauf, der am 30. September in Plattling ausgetragen wurde belegte Martin einen hervorragenden 3´ten Platz in der Klasse1. Seine beiden Wertungsläufe absolvierte Martin mit einem Zeitunterschied von nur vierhundertstel Sekunden, was zeigt, das die jungen Fahrer hochkonzentriert Ihr im Training erlerntes Fahrkönnen abrufen.

Als Anerkennung für diese gute Leistung durfte er an diesem Festabend einen der begehrten „Stockerlplätze“ besteigen und einen Pokal in Empfang nehmen.

 

 

 

 

 

 

 

63945